You are here

Nia und Pilates

Nia und Pilates

GEMEINSAMKEITEN Sowohl Nia als auch Pilates schulen effektiv sowohl Kraft und Beweglichkeit als auch Koordination und Gleichgewicht. Es wird mit Bildern und Sätzen gearbeitet, im Nia nennen wir sie „Perlen“, durch die Du Deine Trainingsleistung steigerst, die tiefe Muskulatur forderst und beanspruchst – und manchmal durch die bildliche Anweisung auch überhaupt erst findest. Wenn Du Pilates-Fan bist, weißt Du ja, dass ein Körpertraining auch oft zum mentalen Training wird, das Dir Klarheit und Konzentration schenkt. Dieses Erlebnis hast Du garantiert auch in einer Nia-Class.

DAS BIETET NIA ZUSÄTZLICH Neben festen Formen und Figuren und der Konzentration auf bestimmte Bilder gibt es im Nia zusätzliche Freedance-Einheiten, in denen Du Deiner eigenen Bewegungsintuition folgen kannst. Dieser Spielraum schult Dich, mehr auf Deinen Körper zu hören und Dich nach seinen Bewegungsbedürfnissen zu richten. Durch die freien, für Pilatesfans vielleicht etwas ungewohnten Einheiten, erlebst Du nicht nur Vielfalt und Freude in der Stunde, auch Dein Körperbewusstsein und Deine Körperbeherrschung werden immer besser und Du gehst aus dem Training oftmit einem  Gefühl von Schönheit und Integrität heraus.

WAS NIA FÜR DEIN PILATES BRINGT Wenn Du Pilates trainierst, hast Du wahrscheinlich schon viel Kraft in Deinem Powerhouse aufgebaut. Zu den kräftigenden und stärkenden Halte-Übungen des Pilates ist Nia eine perfekte Ergänzung. Durch das ganzheitliche Training stärkst Du alle Muskelgruppen. Die Körpermitte wird durch tänzerische  Elemente sowie durch die, aus dem Kampfsport stammenden,Kicks und Punches mit neuen, dynamischen Trainingsreizen gestärkt.

Nia und Kampfsport